I2PS unterstützt WISSENschaf(f)t Spaß

news
„In der Wissenschaft gleichen wir alle nur den Kindern, die am Rande des Wissens hie und da einen Kiesel aufheben, während sich der weite Ozean des Unbekannten vor unseren Augen erstreckt.“

Sir Isaac Newton


Seit 20 Jahren entwickelt das Deutsche Museum Bonn als einzige Dependance außerhalb Münchens mit viel Kreativität und Experimentierlust besucherorientierte Formen der Wissens- und Wissenschaftsvermittlung und setzt sie auch um. Dieses Zukunftslabor für MINT-Bildung (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) ermöglicht vor allem Kindern und Jugendlichen nachhaltige Einblicke in Forschung und Technik und bildet für die Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Rheinland die Brücke zwischen Universität, Wissenschaft und Industrie.

Seit dem Februar 2018 ist I2PS Mitglied des Vereins „WISSENschaf(f)t Spaß – Förderverein für Bildung und Innovation im Rheinland e.V.“. Der Förderverein, eine Initiative der Unternehmen im Rheinland und unterstützt von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, möchte die künftige Finanzierung des Deutschen Museums in Bonn auf eine zusätzliche privatwirtschaftliche Säule stellen, da das Museum in der Existenz gefährdet ist.  Denn das Deutsche Museum Bonn trägt in hervorragender Weise dazu bei, die Inhalte der MINT-Berufe populär zu machen. Das ist gerade vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Fachkräftemangels dringend nötig.